Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

Kursportal
Ostholstein - Plön

« Zurück

Abschluss: Disponent bzw. Disponentin der Rettungsleitstelle (RLST)

Inhalt

Informationen über die Ausbildung zum „Disponent Rettungsleitstelle“

Faszination Technik gepaart mit organisatorischem Geschick, der Umgang mit Menschen und das Bewusstsein durch aktives Handeln in der Schaltzentrale eines Rettungsdienstbereiches tätig zu sein, erfordert eine hohe Qualifikation. Der Rettungsleitstelle obliegt nicht nur die sehr wichtige Aufgabe, alle Einsätze zu koordinieren und zu lenken, sondern sie ist auch für die wirtschaftliche Auslastung der verschiedenen Rettungsmittel verantwortlich. Sie sorgt für die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und überwacht den Funkbetrieb. In der Rettungsleitstelle bedarf es deshalb hoch qualifizierter Mitarbeiter, den so genannten Disponenten bzw. Disponentinnen in Rettungsleitstellen.

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter, die in Rettungsleitstellen als Disponent tätig sind oder tätig werden wollen.
  • Mitarbeiter, die ihre beruflichen Aufstiegschancen gegenüber anderen Bewerbern verbessern wollen. Diese Grundausbildung als Disponent bzw. Disponentin ist Voraussetzung für weiterführende Lehrgangsangebote im Bereich der Rettungsleitstelle.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Rettungssanitäter oder Rettungsassistent
  • Tätigkeitsnachweis

Inhalt der Disponenten-Ausbildung:

Den angehenden Disponenten in Rettungsleitstellen (RLST) werden die wesentlichen Grundlagen für ihre spätere verantwortungsvolle Tätigkeit vermittelt. Besondere Themenschwerpunkte finden sich für den angehenden Disponenten im Bereich der modernen Telekommunikation, dem Notrufabfrage-Training in Theorie und Praxis, der Rhetorik, und es werden Anti-Stress-Programme angeboten. Die Ausbildung umfasst weiterhin rechtliche Grundlagen, EDV-Systeme, Sondersituationen, den Führungsvorgang und die Einsatzsteuerung. Durch den Einsatz von modernen Unterrichtsmethoden fachlich versierter Referenten bietet diese Ausbildung zum Leitstellen-Disponenten die idealen Voraussetzungen für weiterführende Lehrgänge und legt den Grundstein für eine erfolgreiche Tätigkeit als Leitstellendisponent.

Ihr Nutzen:

Durch diese Höherqualifizierung als Leitsellendisponent bzw. Leitstellendisponentin sind Sie nach Beendigung der Ausbildung in der Lage, selbständig in einem der interessantesten Aufgabenfelder im Rettungsdienst tätig zu werden. Die Ausbildung eröffnet Ihnen ein zusätzliches Spektrum im Bereich des Rettungsdienstes.

Dauer:

5 Tage

Fortbildung

Um den Anforderungen einer modernen Rettungsleitstelle stets gerecht zu werden und auch zu bleiben, empfiehlt sich eine entsprechende Fortbildung für Disponenten. So kann das eigene Wissen sinnvoll ergänzt und der Arbeitsalltag optimiert werden, um als verantwortlicher Leitstellen-Disponent bzw. Leitstellen-Disponentin stets auf dem aktuellen Stand tätig zu sein.

Abschluss
Rettungsdienstleiter/in

Beratung

Sie möchten sich beruflich verändern und haben Fragen zur beruflichen Weiterbildung?

Hier finden Sie Beratungsangebote, kostenlos, neutral und kundenorientiert.

Mehr

Service

Servicetelefon, Checklisten, AGB’s: Hier finden Sie alles über das Kursportal Schleswig-Holstein.

Mehr

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Links zu den geläufigsten Förderprogrammen des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Mehr

Regionen

Sie suchen eine Weiterbildung in Ihrer Nähe? Die regionalen Datenbanken fokussieren Ihre Suche auf Ihre Region.

Mehr

Andere Portale

Wenn Sie ehrenamtlich tätig sind oder als Trainer/-in arbeiten, entdecken Sie spezielle Angebote, auch der angrenzenden Bundesländer.

Mehr

Hilfe

Tipps und Tricks bei der Suche im Kursportal.

Mehr
^